Gästehaus für Radwanderer – übernachten am Wegesrand

Radwandern erfreut sich in den letzten Jahren einer wachsenden Beliebtheit. Das bewusste Erleben der Natur bzw. der Landschaften, die durchfahren werden, steht beim Radwandern im Mittelpunkt. Radwandern ist vielmehr als nur das Erreichen von einem bestimmten Zielort und dem anschließend Antritt der Heimfahrt. Randwanderungen führen die Teilnehmer von privat unternommenen oder auch geführten – ja man kann sagen Reisen – über mehrere Tage am Stück recht weit weg von Zuhause. Oftmals ist auch eine längere Anfahrt zur Radwanderung nötig. Denn meist hat man die nähere Umgebung seines Heimatortes schon längst erkundet. Radwandern ist seit einigen Jahren eine Form des Tourismus. Und wo solche Wanderungen über Tage hinweg gehen- an markanten und berühmten bzw. sehenswerten Strecken – dort gibt es auch das eine oder andere Gästehaus für Radwanderer.

Ausstattung

Ein Gästehaus für Radwanderer, bspw. Sportparc Emsland Aehlen & Bruns GbR, steht in der Regel nur Radwanderern offen. Die Zimmer werden im Voraus gebucht. Denn erfahrene Radwanderer bzw. Guides wissen ganz genau ob und wann Sie ein Tagesziel einer solchen Reise erreichen werden. Die Betreiber von einem solchen Gästehaus wissen daher schon im Vorfeld Bescheid wie viele Gäste sie an welchen Tag bekommen werden. Die Zimmer in einem solchen Gästehaus sind sehr sporadisch. Sie müssen auch gar nicht luxuriös sein. Und so etwas wie einen Fitnessraum benötigen die Gästehäuser auch nicht. Denn die Gäste saßen schließlich den ganzen Tag auf dem Fahrrad und haben ordentlich in die Pedale getreten. Das eine oder andere Gästehaus für Radwanderer bietet stattdessen eine Wellnessoase, in der die Radwanderer entspannen können am Abend bevor es am nächsten Morgen auf die nächste Teilstrecke geht. Natürlich wird im Gästehaus auch eine ordentliche Abendverpflegung geboten, wie auch ein ordentliches Frühstück und ein Vesperpaket für die nächste Route gibt es obendrein. Sollte das Gästehaus kein Abendessen anbieten, besteht in der Regel die Möglichkeit in Laufnähe zur Unterkunft ein Restaurant zu finden. Das Frühstück und auch das Vesperpaket sind in einem solchen Gästehaus aber obligatorisch, müssen aber natürlich im Vorfeld auch gebucht werden.

Lage

Im Idealfall liegt ein solches Gästehaus in der Nähe des Radweges oder zumindest in dem Ort, in dem eine Teilestrecke des Radweges endet. Denn mit dem Fahrrad dann noch einmal mehrere Kilometer zur Unterkunft zusätzlich zu fahren – dazu sind die wenigsten Teilnehmer einer solchen Fahrradtour bereit, geschweige denn nach einem anstrengenden Tag auf der Route noch dazu körperlich in der Lage. Da der Trend zum Radwandern immer mehr zunimmt, gibt es auch immer mehr Gästehäuser, die spezielle Angebote für Radwanderer bereithalten. Solche Unterkünfte sind günstig, da Sie wirklich meist nur einen Platz zum Schlafen und Frühstück als Stärkung für die nächste Tour bieten.

 

über mich

Erholung und Sport: wichtig, um zu entspannen

Besonders nach dem stressigen Arbeitsalltag stehen Erholung und Sport ganz oben auf der Liste der Menschen. Es kommt hier jedoch auf die richtige Kombination an. <br/>Viele nutzen hier Ausdauersport, wie laufen oder joggen, andere wiederum besuchen ein Fitnesscenter und ziehen Kraftübungen vor, die sie ein- oder auch mehrmals in der Woche ausüben. Wichtig bei den Sportarten ist es, dass sich die Menschen nach dem Training auch Ruhephasen gönnen und es mit dem Ehrgeiz hier nicht übertreiben. Es sind im Internet zahlreiche Ratgeber zu finden, die unterstützen und nützliche Tipps geben, den Freizeitsport optimal auszuüben. In erster Linie sollten sich Menschen eine sportliche Aktivität suchen, die ihnen Freude bereitet, den Körper optimal entspannt und sie auch das Gefühl bekommen, diesen zu regenerieren und wieder aufzubauen.<br/>

Suche

letzte Posts

16 Januar 2020
Radwandern erfreut sich in den letzten Jahren einer wachsenden Beliebtheit. Das bewusste Erleben der Natur bzw. der Landschaften, die durchfahren werd